Stille ist gesund!

sunset-690083_1280

Du bist jeden Tag mit so vielen Dingen und Menschen konfrontiert, die Deine Aufmerksamkeit von Dir möchten. Du hörst zu, Du schaffst, Du machst, Du glaubst, Du musst so viel tun, alles ist so wichtig. Du rennst und rennst und versuchst alles zu schaffen. Für Pausen hast Du keine Zeit. Du hast auch vergessen, wie sich eine Pause eigentlich anfühlt. Du bist wie ein voller Topf und es soll noch etwas hinein, obwohl der Deckel gar nicht mehr zu geht.

Leben ist Balance – einatmen, ausatmen…
…wenn Du im übertragenen Sinne nur einatmest, Dich füllst, quillst Du förmlich über oder zerplatzt Du innerlich, Du bist dann nicht mehr im gesunden liebevollen Einklang mit Dir.

Deine Atmung führt Dich wieder zu Dir, in die Stille, in die Ruhe, in die Entspannung. Stille ist gesund und Du hast alles was Du brauchst, um für Dich zu sorgen. Sei achtsam mit Dir! Du brauchst dafür keinen Urlaub oder endlich ein freies Wochenende. Dir steht Dein Werkzeug für Stille, Ruhe, Entspannung jetzt und jederzeit zur Verfügung. Du bist davon oft nur eine Entscheidung entfernt!

Atme aus und werde still!

Einatmen – ausatmen und bevor Du wieder einatmest (und Du es wirklich zulässt) ist da ein kurzer oder auch längerer Moment, dieser ist wie eine Art leerer kreativer Raum oder auch eben einfach Stille.
Diese Stille ist für Dich da, sie lädt Dich ein, aus dem Tun in das Sein zu kommen, dieser Raum ist friedvoll, heilsam, magisch, es sind dort Wunder für Dich versteckt. Du musst Dich nur darin üben, Dir in Stille zuzuhören. Das ist etwas Besonderes.

Richte Deine Aufmerksamkeit auf diese stillen Momente. Kreiere sie Dir! Fang einfach klein an, nimm Dir vor, Dich z.B. dreimal am Tag für ein paar Atemzüge auf diese gesunde stille kleine Pause zu konzentrieren, dann fünfmal, dann jede Stunde, usw.

Du kannst Dich bis zur Meisterschaft darin üben, die Magie des stillen Moments zu finden und in allem was Du tust, in Balance zu sein.

Es ist Dein Leben, sorge gut für Dich, Du bist es wert!

Stille ist gesund!

4 thoughts on “Stille ist gesund!

  1. Liebe Anja,

    sehr, sehr treffend dieser Text!
    Fühle mich direkt angesprochen!
    Macht mich nachdenklich – danke –

    • Lieber Uwe,
      ich danke Dir sehr für Dein Kommentar.
      Oft braucht es gar nicht viele Worte, Deine klingen als Geschenk in mir nach.
      Danke!! Anja 🙂

  2. Deine schönen, wohlgewählten Worte treffen genau die Situation, in der ich mich seit Jahren befinde.

    Häufig im Leben hat mir das beschriebene Verhalten geholfen, mittlerweile ist es aber so ausgeprägt, dass ich dadurch in meinem Leben stark eingeschränkt bin. Es gilt für mich also diesen Kreislauf zu durchbrechen, etwas grundlegend zu verändern. Das ist nicht so leicht, nach vielen Jahren der „Kultivierung“ dieses Verhaltens. Unter anderem auch deshalb, weil die Umwelt es sehr „zu schätzen weiss“ und dies auch gerne kund tut.

    Einige Lichtblicke am Horizont sind bei der gewollten Veränderung mittlerweile aber zu erkennen.
    Nach einiger Zeit der Beschäftigung mit der Praxis der Atementspannung gelingt es mir mittlerweile durch Konzentration auf die Atmung/Ausatmung (wann immer, egal wo und ohne jegliche Hilfsmittel), den ungewollten Zustand zu unterbrechen. Dauert nicht lange und hilft tatsächlich – mindestens für den Moment -. Kann bei Bedarf jederzeit einfach wiederholt werden.

    Ich spüre, dass dies ein guter Weg ist, werde ihn weitergehen und als selbstverständlich in mein Verhalten integrieren (also nicht nur darüber wissen und nachdenken, sondern es automatisch tun).

    Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag, ich empfehle ihn auch gern weiter.

    Es grüßt Dich herzlich
    ein (noch) ruheloser Terrier

    • Lieber Terrier,

      ich wünsche Dir weiterhin viel Inspiration beim Finden Deiner ganz persönlichen Stille und zwar die, die stets zu Dir passt.
      Danke! Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *