Archives

Wie Du Deine sexuelle Lebensenergie ganzheitlich als Quelle nutzt, für Deine Lebendigkeit und Deinen persönlichen Erfolg

Sexuelle Energie ist Lebensenergie180

In vielen Menschen löst der Begriff „sexuelle Energie“ meist ausschließlich Gedanken an Sex oder Sexualität mit einer PartnerIn aus.

„Sexuelle Energie brauche ich nur um Sex mit jemandem zu haben.“
Doch das ist nur ein Teil, wofür uns sexuelle Energie zur Verfügung steht.

Sexuelle Energie ist in erster Linie pure Lebensenergie!

Es ist die Energie, die wir selbst mit Hilfe unseres Körpers produzieren können. Je bewusster und kultivierter wir diese Lebensquelle in uns und für uns nutzen können, umso lebendiger und kraftvoller fühlen wir uns.
Sexuelle Energie ist Deine natürliche ursprüngliche in Dir wohnende Lebenskraft.

 

Öffne Dich für Deine Lebenskraft 

Sobald Du Dir erlaubst, Dich dafür zu öffnen, dass sexuelle Energie nicht nur für Sex da ist, bist Du bereit, Dich Deiner sexuellen Lebensenergie ganzheitlicher, viel direkter, klarer und kraftvoller zu widmen.

Wenn Du Dich von Deinem Verstand nicht mehr abhalten lässt, kannst Du Dich leichter mit Deinem Körper verbinden und Dein sexuelles Energiepotential aktiv entwickeln und entfalten.

Du lädst Dich dann selbst auf eine prozesshafte Reise ein, erfüllt mit dem Wunsch nach tieferen Erfahrungen und viel mehr authentischer echter Lebendigkeit und sexueller Erfüllung.

Es ist ein lernender Weg von verinnerlichen, ausprobieren, wahrnehmen und fühlen, üben und experimentieren. Es ist nichts, was Du mit „einem oder zwei Klicks“ oberflächlich erreichen könntest.

 

Du bist die Quelle, nach der Du suchstdrops-of-water-578897_640

Wenn Du Dich für die Entfaltung Deiner körperlichen und sexuellen Lebendigkeit entscheidest, wirst Du aufhören, Deine sexuelle Energie unerfüllt zu verbrauchen oder sie unbewusst verpuffen zu lassen.

Du wirst für Dich sorgen und die für Dich passende Unterstützung suchen, Deine einzigartige Lebendigkeit, Deine bewusst Sexualität neu zu entwickeln und für Dich zu kultivieren.

Du möchtest dann lernen, wie Du mit Deiner sexuellen Lebensenergie viel besser und effektiver umgehen kannst, als sie nur zum Selbstzweck oder für die reine Triebbefriedigung zu nutzen.

Du möchtest dann von der Oberfläche weg und tiefer eintauchen in das Wissen um die Power, die in Dir steckt. Du bist dann auf eine sehr natürliche Art und Weise „hungrig“ danach, wie Du an Deiner eigenen natürlichen Kraftquelle angeschlossen bleiben kannst.

Und natürlich wirst Du dann nur noch Sex kreieren und haben wollen, der Dich energetisiert!
Du wirst dann innerlich frei. Deine Sexualität zu pflegen und zu kultivieren ist Voraussetzung für richtig guten Sex voller Liebe und Energie.

Wenn Du mehr Erfüllung und Lebendigkeit suchst, dann sage ich Dir direkt, hör gnadenlos auf im außen zu suchen.
Du selbst bist die Quelle und Dein kultiviertes Üben ist Dein Erfolg!

 

Die Quelle Deiner sexuellen Energie

Die energetische Quelle Deiner sexuellen Lebensenergie liegt im Bereich rund um Dein gesamtes Becken, Beckenboden, Genitalien. Hier befindet sich Deine energetische Lebendigkeit und ist grundsätzlich bereit, sich von Dir selbst und dem Leben erwecken und aktivieren zu lassen.

Diese sexuelle schöpferische Energiequelle in Deinem Körper steht für Deine Lebenskraft, Deine Lebensfreude und Deine Lust, Dich selbst kreativ, sinnlich, emotional und als sexuelles Wesen in dieser Welt auszudrücken.
In diesem körperlich-energetischen Bereich sitzt Dein natürliches Verlangen, Deine einzigartige Lebendigkeit auszudrücken, Dich in Freude hinzugeben und Dich mit der Welt zu verbinden und auszutauschen.
Das ist ein fundamentaler menschlicher Wunsch, die Welt sinnlich und voll erfahren, erleben und „schmecken“ zu wollen.
In Deinem Becken, Beckenboden, Genitalbereich sitzt Dein tiefstes und natürliches Bedürfnis, Deine Lebensenergie fließen zu lassen und das Leben mit allen Facetten erfahrbar zu machen, sinnlich, direkt und intensiv. Es ist ein ganz natürlicher „Hunger“ nach Lebendigkeit.

 

Deine sexuelle Lebensenergie aktivieren und in Lebendigkeit verwandeln

Wenn Du Dich nicht mehr so richtig lebendig oder auch sexuell unerfüllt fühlst, warte nicht darauf, dass Dein Leben anders wird oder Du der guten Fee begegnest, die es für Dich wandelt. Nimm Dich selbst an die Hand!
Hol Dir Unterstützung und alle Informationen, die Du brauchst und führe Dich selbst zurück in Deine Lebendigkeit, Deine Kraft, Lust und Freude. Du bist Deine schöpferische Quelle!

Es gibt viele, facettenreiche Möglichkeiten, sexuelle Lebensenergie und körperliche Lebendigkeit zu aktivieren und zu steigern.
Es gilt bei allen Strategien stets darum, dass Du die volle Verantwortung für Deine Erweckung übernimmst, damit Du Deinen kreativen, emotionalen und sexuellen Selbstausdruck ganzheitlich entfalten kannst.
Du bist in der Lage, all Deine negativ gespeicherten Erfahrungen, die in Dir als Blockaden manifestiert sind, zu verwandeln, so dass Deine sexuelle Lebenskraft und Deine Lebendigkeit wieder fließen kann.

 

Wie Du in 3 Übungen bewusst Deine sexuelle Energie für Dich nutzen kannst

bank-1532394_6401.) Konzentration auf Deine Atmung 

Such Dir einen störungsfreien Ort und setze Dich ganz bequem, aufrecht und locker auf die Sitzmöglichkeit Deiner Wahl. Schließe Deine Augen und nimm erst einmal Deinen Atem wahr, wie er kommt und geht, nimm Dir ein paar Minuten Zeit, um diesen wahrzunehmen.
Lass Deinen Atem fließen und Du wirst nach kurzer Zeit ruhiger werden.
Spüre den Lufthauch in der Nase, auf Deinen Lippen, versuch tief in Deinen Bauch ein- und wieder auszuatmen. Spüre dabei Deine Füße und den Kontakt zum Boden.
Lass all Deine Gedanken einfach ziehen, bewerte nichts, Deine Konzentration liegt auf Deiner Atmung. Erlaube Dir loszulassen.

Stell Dir nun vor, wie mit jedem Atemzug Energie in Deinen Körper fließt und diese sich in Dir ausbreitet, Dich lebendig durchströmt. Mit Hilfe Deiner Atmung verteilst Du auf ganz natürliche Weise diese Energie in Deinem Körper. Atme bewusst Energie ein und beim Ausatmen lässt Du alles wieder los.

Nun fängst Du sitzend langsam an, Dein Becken weich vor und zurück zu bewegen.
Stell Dir nach einer kleinen Weile vor, Du würdest Deine sexuelle Energiequelle, die sich in Deinem Becken befindet, mit Hilfe Deiner Beckenbewegungen aktivieren.
Wenn Du möchtest, nimm das Bild zur Hilfe, als hättest Du eine Schale (Becken) voller Wasser (sexuelle Energie) und Du würdest diese Schale leicht vor und zurückbewegen.
Du bleibst dabei die ganze Zeit mit Deiner Atmung in Verbindung.
Lass Dir Zeit, schenke Dir Ruhe in Bewegung, es gibt keinen Grund, sich anzustrengen oder zu hetzen.

Gib Dich Deiner Atmung in Kombination mit Deiner Beckenbewegung hin und erlaube Dir Deinen inneren energetischen Fluß einfach wahrzunehmen. Nimm aktivierte Lebendigkeit wahr. Lass Gedanken, Bewertungen bewusst los und bleib mit Deiner Aufmerksamkeit bei Deiner Atmung. Das was Du fühlst und wahrnimmst ist genau richtig.

Mach die Übung 5 – 10 min. oder solange sie Dir gefällt.

Öffne am Schluß entspannt Deine Augen und verweile noch einen Moment in der Position, fühle einfach Deiner Erfahrung nach.

 

2.) Verbinde Deine sexuelle Energie mit Deiner Liebeheart-605359_640

Nimm die oben genannte Einstiegsübung bis Du gut in dem Moment angekommen bist, in dem Du mit Hilfe Deiner Atmung bewusst und entspannt Energie in Deinem Körper verteilst.

Stell Dir nun vor, Du kannst Deine Atmung mit Deiner Aufmerksamkeit lenken.

Lenke beim Einatmen mit Deiner geführten Aufmerksamkeit die Energie Deines Atems bis zu Deinen Genitalien und lass beim Ausatmen einfach los.
Erlaube Dir nun im nächsten Schritt mit Deiner Einatmung Deine sexuelle Energie aus dem Becken hoch in Deine Herzgegend zu ziehen. Wenn Du möchtest, nimm das Bild zur Hilfe, als würdest Du an einem Strohhalm Deine Energie nach oben ziehen.
Spanne beim Einatmen dabei Deinen Beckenboden (PC Muskel*) an, ziehe Deine Energie mit Deiner Aufmerksamkeit bis zu Deinem Herz, halte die Spannung des PC Muskel für 3 Sekunden und leite Deine Ausatmung dann wieder zurück in Dein Becken. Komm damit in einen entspannten liebevollen Rhythmus.

Du verbindest Deine sexuelle Energie mit der Energie Deines Herzens, mit Deiner Liebe. Du erlaubst Dir diese innere Verbindung, öffne Dich für die energetische Vereinigung Deiner Sexualkraft und Deiner Liebe, welche Dir in kultivierter Praxis Lebendigkeit und Fülle schenkt.

Mach die Übung 5 – 10 min. oder hör erst auf, wenn Du genug hast.

Öffne am Schluß entspannt Deine Augen, verweile noch einen Moment in der Position und fühle Deiner Erfahrung nach.

 

wave-1697166_12803.) Kreatives Visualisieren mit Hilfe Deiner sexuellen Energie

Wenn Du ein Wunsch, Sehnsucht oder Ziel hast, was auch immer es ist, dann verbinde dies mit Deiner Kraft Deiner sexuellen Energie. Diese Art der kreativen Visualisierung unterstützt Dich zusätzlich energetisch, Dein Ziel im Fokus zu halten. Du unterstützt und förderst Dich selbst mit Deiner gigantischen Sexualkraft. Unterschätze Deine schöpferische sexuelle Energie nie!

  • Entscheide Dich exakt für Dein Ziel, für welches Du bereit bist Dich einzusetzen und aktiv dafür zu gehen.
  • Stell Dir das Ziel in allen Einzelheiten klar und spezifisch vor.
  • Konzentriere Dich nun in Deiner sexuellen Selbstliebe auf genau dieses Ziel.
    Bleib im Körper, fühl Deine sexuelle Energie fließen, lass sie sich in Dir entfalten und visualisiere dabei genau Dein Ziel.
  • Wenn Du kurz vor dem Orgasmus bist, lenke Deine sexuelle Energie (wie in Übung 2) in Deine Herzgegend
    und wenn Du dann in den Orgasmus fällst, lenke Deine Aufmerksamkeit auf genau Dein Ziel.

Mach diese Übung in Selbstliebe ca. 30 min.
Nimm Dir Zeit in den Körper zu kommen, in verbundener Atmung zu sein, Erregung langsam aufzubauen
und dann „spring“ explosiv in Dein anvisiertes Ziel!

Verweile nach Deinem Orgasmus noch und fühle Deiner Erfahrung nach.

 

* PC Muskel: Das ist der Muskel, mit dem Du Dein Urinieren unterbrechen kannst. 😉


Tanz der sexuellen Energien

Jeder Mensch trägt beide Eigenschaften von weiblicher –Yin – und männlicher – Yang – Energie in sich. heart-605359_640
In der Regel ist in jedem von uns eine davon ausgeprägter, dies ist die primäre dominante Energie. Die sekundäre Energie gilt als Komplemtärenergie, als Ergänzung, als Ausgleich oder auch Milderung der primären Energie.
Diese Energien sind wie zwei Pole, die in Anziehung miteinander sind und eine gesamte Balance entsteht erst in einem Zusammenspiel von beiden Anteilen.

Es gibt viel zu den jeweiligen Polen und deren Eigenschaften zu sagen, hier jeweils ein Satz, der die jeweilige Qualität sehr kurz beschreibend verdeutlichen soll:

Yang – Steuerung
Unter der Kernenergie von Yang versteht man die heiße feurige Kraft, sie strebt nach außen, ist bestimmt, gleichbleibend, fokussiert und zielorientiert, sie wird auch als männliche Energie bezeichnet.

Yin – Hingabe
Unter der Kernenergie von Yin versteht man die fließende, wasserähnliche Kraft, sie ist nach innen gerichtet, empfänglich, bewegt und schwankend, sie wird auch als weibliche Energie bezeichnet.

Um Deine sexuelle Energie beim Solo-Sex (oder auch Selbstliebe) gut, effektiv, tiefgehend und befriedigend nutzen zu können, brauchst Du beide Energien aktiviert in Dir. Du musst Dich auf der einen Seite Deiner sexuellen Energie mit Deiner Yin Qualität hingeben und auf der anderen Seite mit Deiner Yang Qualität diese steuern können.

Damit beim Sex mit einer Partnerin/Partner ein lebendiger, erotischer Kreislauf entstehen kann, sollte ein Wechselspiel dieser Energien zwischen den Partnern stattfinden. Die Dynamik der Energien ist ausschlaggebend für „guten Sex“, diese fließen dann miteinander, ineinander und es entwickelt sich ein natürlicher, erfüllender sexueller Tanz der Polaritäten.

Wichtige Fragen für Dich zum Nachdenken und Hinfühlen:
1.) Sind Dir beide Energien vertraut?
2.) Ist bei Dir ein Pol stärker ausgeprägt als der andere? (Regelfall)
3.) Wenn Du Sex mit einer Partnerin/Partner hast, sind beide Pole klar vorhanden und spürbar?
4.) Möchtest Du beim Sex eher steuern oder Dich hingeben?
5.) Weißt Du als Frau, Dich beim Sex frei und entspannt hinzugeben, Dich zu öffnen, auch wenn Du in anderen Lebensbereichen steuerst?
6.) Weißt Du als Mann, beim Sex so präsent zu führen, dass sie schmilzt, Dir vertraut, sich öffnet und Dir hingibt?
7.) Nutzt Du Sex zum Abreagieren oder nur um Dich zu entspannen?
8.) Oder bist Du bereit, einen sexuellen Tanz zu tanzen?

 

*I wish you always a wonderful dance with yourself and with your partner!*
Anja

Die Kraft Deiner sexuellen Energie

chakra-1063278_640Du hast verschiedene Energiezentren in Deinem Körper oder auch oft Chakren genannt. Diese sind miteinander in einer Art von energetischem Kanal verbunden. Jedes Chakra hat einen bestimmten Platz oder auch Region in Deinem Körper und wird u.a. mit emotionalen und energetischen Aspekten Deines Lebens und Deines Bewusstseins in Verbindung gebracht.
Du darfst Dir erlauben, Dir diese Energiezentren wie „Quellen“ vorzustellen, die an „Pumpen“ angeschlossen sind, die Deinen Energiefluss stimulieren und auch gekonnt regulieren.
Wenn Deine Energie in Wallung kommt und Du Deine Energie durch Deinen Körper fließen lässt, kommen Deine „Pumpen“ in Einsatz und es weiten und öffnen sich Deine Chakren.

Du hast die Fähigkeit, mit Deiner eigenen Energie, Aspekte Deines Lebens auf energetisch-körperlicher Ebene zu aktivieren. Deine Energie ist in Interaktion mit Deinem Körper und Deinem Nervensystem und Dein körperlicher Ausdruck ist der Ausdruck Deines gelebten Lebens. Wenn Du Deinen Ausdruck aus Deinem innersten Kern heraus veränderst, wirst Du Dein Leben verändern.
Fang immer bei Dir selbst an und Dein außen wird sich ändern.

Du musst dabei übrigens eigentlich nichts verstehen, Dein Verstand wird sozusagen unwichtig. Falls Dich das jetzt unruhig macht oder Du Zweifel hast, bist Du auf dem richtigen Weg. 😉

Wenn Deine Zentren energetisch „verklebt“ oder sogar „verschlossen“ sind, dann kann Deine Energie nicht mehr gut in Dir fließen und es kann ein energetisch blockiertes Gefühl entstehen.
Doch wenn Energie wieder ins Fließen kommt, Deine Zentren sich ausdehnen und öffnen, kann es sich für Dich anfühlen, als ob erstmal viel Liebe durch Deinen Körper strömt. Es ist wie eine tiefe Entspannung oder sogar wie ein befreiender explosiver Orgasmus der anderen Art.
Ja und es kommen weitere Gefühle mit in das Spiel. Deine Lebendigkeit zeigt sich stets in einem Potpourri aus Körper, Energie und Gefühl. Du kannst Dich darin üben, Deine „Wellen“ der Energie zu nehmen und zu „surfen“.
Es hängt immer alles davon ab, wie bereit Du bist, Deine Gedanken loszulassen, eine „andere körperlichere Welt zu betreten“, um in einen energetischen Fluss zu kommen, Deiner Öffnung zu vertrauen oder schlussendlich wie sehr Du in Verbindung mit Deinem Körper bist und im Prozess bleibst.

Das hört sich jetzt vielleicht viel an, doch glaub mir, es ist alles lernbar. 🙂

symbol-704076_640Deine sexuelle Kraft, die Du in Dir hast, ist wirklich immens! Sie steht Dir zur Verfügung, Du musst sie nur erwecken und vielleicht anders nutzen, als Du es bisher kennst.
Wie wäre es, wenn Du sie für Deine ganzkörperliche Aktivierung, Deinen Ausdruck und Deine Lebendigkeit nutzt?
Lass sie durch Deinen ganzen Körper fließen, lass sie kreisen, so dass sich Deine energetischen Zentren öffnen. Durch bestimmte Übungen und Hingabe kannst Du Deine sexuelle Energie immer stärker und kraftvoller durch Dich strömen lassen und Deinen natürlichen Kreislauf somit verstärken. Deine o.g. „Pumpen“ bleiben dann unermüdlich für Dich im Einsatz!

Erlaube Dir einmal, Dir Folgendes kurz vorzustellen:

Du hältst Deinen nächsten Vortrag und bist dabei mit der Kraft und dem Ausdruck Deiner sexuellen Energie verbunden. Deine sexuelle Energie, verwandelt in Deine intelligente Sprache wirkt wie ein Magnet!

Oder Du triffst Dich mit Deinem Lover und ohne das Ihr Euch berührt, berührst Du sie/ihn mit Deiner authentisch sexy Stimme!

Hej, das ist absolut realistisch und machbar, cool oder?!!

Ich wünsche Dir einen gigantisch wundervollen Energiefluss, der Dich berührt, öffnet und frei werden lässt!
LOVE

P.S. Falls Dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich immer über Dein Teilen! Sharing is always caring!
Vielen herzlichen Dank!

Männer Sport und Sex

man-931724_640Männer
Es gibt viele Männer, die Sport oder Muskeltraining lieben.
Sie trainieren ihren Körper, sie definieren sich über ihre körperliche Erfolge, sie pushen sich zum Sport.
Ein trainierter Körper ist männlich.
Stimmt das wirklich?

Mir begegnen immer wieder Männer, die auf unterschiedliche Art und Weise sportlich aktiv und dabei auch attraktiv sind.
Doch es fehlt scheinbar etwas. Auf der einen Seite haben sie schön-geformte männliche Körper und auf der anderen Seite wirken sie als Mann tief in sich verloren. Ihr Körper ist wie eine Hülle oder auch wie ein schönes Instrument, welches auf den wirklichen Virtuosen wartet, der in ihnen schlummert.

Sport
Du musst sehr achtsam sein, denn Sport oder körperliches Training können Dich von Dir „weg-bewegen“!
Du trainierst dann nicht mit Dir sondern gegen Dich. Es spricht nichts dagegen persönliche sportliche Erfolge aufzustellen und die eigene Messlatte immer höher zu setzen, doch wenn Du Dich dabei nicht ganz als männliches Wesen mitnimmst, wirst Du langfristig Dein eigener Verlierer sein.
Du wirkst dann eher wie ein schöner Roboter auf Autopilot.

Trainiere weiter, doch trainiere stets mit einer liebevollen fürsorglichen Aufmerksamkeit für Dich.
Push Dich nicht nur, sondern fühle Dich beim Training immer wieder sehr achtsam und bewusst.
Spüre genau, was Du mit Dir tust!

Sex
Sport (Bewegung, Muskeltraining) kann Dich auf dem direkten Wege in die Verbindung mit Deiner Sexualität, Deiner sexuellen Energie, Deiner Lebensenergie bringen. Nimm Dich beim Training als sexuelles männliches Wesen wahr und lass es zu, dass Du dabei sichtbar wirst!

  1. Experiment:

Lass Deine Energie in Dir fließen,
fühle diese Energie als sexuelle Energie in Dir,
lass sie aufsteigen und sich in Dir bewegen,

verbinde Dich mit Deiner Atmung,
lass Dich in Deine Genitalien atmen,
verbinde Dich mit dem Boden,
der Kraft der Erde
und der Göttlichkeit des Himmels,

ein gefühlvoller, mit sich verbundener
und gleichzeitig kraftvoller Mann ist attraktiv, ausdrucksstark
und sexy!

Geheimnis Kunst und Künstler

fractal-969515_1280Geheimnis
Sehr viele Menschen haben Schwierigkeiten mit ihrer Sexualität, die wenigsten sprechen darüber. Das ist scheinbar ein allgemeingültiges Geheimnis!

Die meisten von uns haben verinnerlicht, dass guter Sex doch eigentlich selbstverständlich ist, oder?!
Wer keinen guten Sex hat ist nicht normal?

Ein guter Liebhaber oder Liebhaberin fällt nicht vom Himmel oder wird auch nicht als das geboren.
Wir sind wie die Raupen, in denen alles angelegt ist, bunte vielfältige Schmetterlinge zu werden. Genau so ist es mit unserer Sexualität.

Kunst
Guter Sex ist einfach wie eine Kunst, die zu kreieren lernbar und die immer entwicklungs- und ausbaufähig ist, wahrscheinlich bis zum Ende des Lebens! Kunst impliziert immer Kurven, Umwege, sie ist nie geradlinig und oft liegt dann im Ausweglosen oder auch im Dunklen die Chance für Wundersames und Außergewöhnliches!

In Dir ist alles angelegt, ein erfülltes sexuelles Wesen zu sein.
Du bist in der Lage, Sex zu haben, doch Deine persönliche sexuelle Erfüllung musst Du suchen, finden, kreieren, vor allem immer und immer wieder in der Tiefe Deines Seins!

Und dann einfach dran bleiben!

Was möchtest Du?
Hörst Du Dir und Deinen Wünschen zu?
Was brauchst Du?
Was erlaubst Du Dir?
Was probierst Du aus?
Was vertiefst Du?
Und vor allem wie kommunizierst Du Dich dann?

Sei Dein sexueller Künstler – für Dich und die Welt!